Spielberichte 1.Herren 2.RLO — Saison 17⁄18
VfB Hermsdorf vs SSC Südwest Berlin – 52:74
Am Ende war es ein gebrauchter Abend, den unsere erste Herrenmannnschaft am Sonnabend erwischte. Es ging am 4. Spieltag in der 2. Regilnalliga Ost gegen Südwest. Was als Spiel auf Augenhöhe begann, endete für unsere Erste mit einer viel zu hoch ausgefallenen 52:74-Niederlage.
Eigentlich ging es gut los für die Mannschaft von Trainer Christian Bathelt. Man verteidigte gut, ließ den Gästen wenige Freiräume, wandelte die gute Defense in schnelle Angriffe um und erarbeitete sich eine 18:15-Führung nach dem ersten Viertel.
Im zweiten Viertel tat unsere Mannschaft sich dann deutlich schwerer. Während die Gäste ihren offensiven Rythmus fanden, ging den Hermsdorfern die Leichtigkeit der ersten zehn Minuten abhanden. Das Resultat war ein 29:37-Rückstand zur Halbzeit.
In der zweiten Spielhälfte setzte sich fort, was zuvor begonnen hatte. Die Gäste kamen immer öfter zu einfachen Punkten, bekamen zweite Chancen nach Offensivrebounds und trafen ihre Würfe. Die Umstellung auf eine Zonenverteidigung brachte zwar Besserung, weil man vorne im Anschluss allerdings zu inkonsequent war, lag man erst nach dem dritten Abschnitt mit 39:52 hinten und verlor am Ende mit 52:74.

Coach Christian sagte anschließend: "Wir hatten in der Offensive eigentlich die Würfe, die wir wollten, aber haben unsere Lay-ups nicht rein gemacht. Dazu hat Südwest im Angriff den Ball gegen unsere Zone gut bewegt und ist viele gute Cuts gelaufen, die wir besser verteidigen müssen. Die 20 Punkte sind am Ende deutlich zu viel, aber damit müssen wir leben."